Schwangerschaft

Die Betreuung Ihrer Schwangerschaft erfolgt ganz nach Ihrem individuellen Bedarf.

Sie haben die Wahl, ob sie die Vorsorgen bei Ihrer Gynäkologin, bei Ihrer Hebamme, abwechselnd bei beiden oder in einer ganz individuellen Gestaltung durchführen lassen. Sie sind frei bei der Wahl der Hebamme. Einzelne Teilbereiche der Hebammenhilfe können bei verschiedenen Hebammen in Anspruch genommen werden. 

Mein Anliegen ist es, die Schwangere soweit möglich auf ihrem gesunden Weg zu begleiten. Nicht jede Schwangerschaft verläuft unbeschwert. Bei Schwierigkeiten, Beschwerden oder Ängsten können Besuche für „Hilfen bei Beschwerden“ stattfinden.

Ihre Bedürfnisse und Fragen können am besten in einem Vorbesuch geklärt werden. Daran schließt sich die individuelle Betreuung an.

Geburtsvorbereitung

Derzeit biete ich selbst keine Geburtsvorbereitungskurse an. 

Wenn ich Sie in Ihrer Schwangerschaft betreue, unterstütze ich Sie jedoch gerne bei der Suche nach dem für Sie passenden Kursangebot.

GEBURT

Ich begleite keine Geburten. Den Schwangeren / Paaren ist es jedoch ein Anliegen den richtigen Geburtsort für ihr Kind zu finden. Sie möchten die für sie passende Geburtsmöglichkeit erleben. 

Hier sehe ich meine Aufgabe in der Unterstützung, diese Möglichkeiten der einzelnen Schwangeren mit ihr zu suchen und sie bei der Entscheidung zu unterstützen.

Falls Sie sich für eine außenklinische Geburt interessieren, wenden Sie sich gleich an Hebammen, die diese Leistung anbieten.

WOCHENBETT

Das Wochenbett ist eine besondere Zeit und dauert 8 Wochen. Die Begleitung durch die Hebamme kann bis 12 Wochen nach der Geburt erfolgen. Spätere Begleitung siehe Stillberatung oder Familienhebammenbetreuung.

In den ersten 10 Tagen findet eine intensive Betreuung mit meist täglichen Besuchen statt. Anschließend werden die Besuche seltener, auch hier werden die Besuchstermine je nach Bedarf stattfinden.

Ich begleite Sie beim Elternwerden, kontrolliere die Rückbildungsvorgänge, das Gedeihen des Kindes und unterstütze Sie beim Stillen.

Ihre Fragen werden beantwortet, das Vorgehen richtet sich nach Ihren Themen.

STILLBERATUNG

Bei Stillschwierigkeiten oder individuellen Ernährungsfragen haben Sie Anspruch auf Hebammenhilfe bis zum Ende der Stillzeit. 

Falls Sie Ihr Kind mit Formulamilch ernähren gibt es diese Beratung bis Ihr Kind neun Monate alt ist.

Kontaktlose Hebammenhilfe während der Pandemie

Zur Reduzierung des Infektionsrisikos während der Corona-Pandemie sollen die direkten Kontakte eingeschränkt werden. 

Als Ergänzung gibt es die Möglichkeit von Videosprechstunden oder Telefonsprechstunden, die von der Krankenkasse vergütet werden.

Bitte

bedenken Sie bei Ihrer Anfrage, dass ich Ihre Schwangerschafts- und Wochenbettbegleitung übernehmen kann, wenn Sie das Baby ab ET 01.10.2021 erwarten und Ihren Wohnsitz in oder rund um Degerloch haben.

Anfragen zur Familienhebammen-Betreuung oder Systemischen Beratung sind jederzeit möglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.